Mittwoch, 9. November 2016

Konzerte

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen - und damit auch die 33. Saison der Walkenrieder Kreuzgangkonzerte. Großes Interesse an unseren Konzerten sorgt dafür, dass in diesem Jahr einige der anstehenden Konzerte bereits jetzt ausverkauft sind, für andere sind nur noch sehr wenige Tickets verfügbar. Jetzt heißt es also schnell sein bei der Kartenbestellung!

Ich wünsche Ihnen eine möglichst stressfreie Adventszeit und - falls wir uns bis dahin nicht mehr sehen sollten - ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

 Ihr
Thomas Krause
Künstlerischer Leiter der Walkenrieder Kreuzgangkonzerte


***

"Alle Jahre wieder..."
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren
Sonntag, 27. November - 16 Uhr - Kapitelsaal

Wie war das damals in der Heiligen Nacht? Die Engel Angela und Michael waren selbst dabei und erzählen den Kindern in ca. 45 Minuten davon. Erstmal haben sie den Stern angeknipst, damit die Heiligen Drei Könige den Weg finden konnten. Dann haben sie Maria und Josef begleitet und ihnen den Stall als Herberge gesucht. Sie waren bei den Hirten auf dem Felde und haben ihnen aufgetragen das Kind in der Krippe zu besuchen.

Im Kapitelsaal - also der evangelischen Kirche Walkenrieds - setzt das Figurentheater Gingganz die Geschichte auch musikalisch in Szene. Geeignet für Kinder ab 4 Jahren. Es gibt freie Platzwahl, die vorderen Reihen sind für Kinder reserviert. Ein fröhliches Weihnachtsspiel am 1. Advent.




***

"Erzgebirgische Adventsmusik"
Erzgebirgsensemble Aue
Samstag, 10. Dezember - 18 Uhr - Doppelter Kreuzgang

Traditionelle bergmännische Weihnachtsmusik aus dem Erzgebirge erklingt am dritten Adventswochenende. Das bekannte Erzgebirgsensemble Aue unter der Leitung von Steffen Kindt kommt erstmals ins Kloster Walkenried, um eine zauberische Weihnachtsatmosphäre zu verbreiten.

Karten sind noch zu 19 Euro erhältlich.



***

"Konzert zwischen den Jahren"
Salonorchester Cappuccino
Mittwoch, 28. Dezember - 18 Uhr - Doppelter Kreuzgang
Ein beschwingtes Konzert zum Jahresausklang - dieses mal ganz der Wiener Operette gewidmet.

"Wien, Wien, nur Du allein kannst die Stadt meiner Träume sein!"

Mit unvergesslichen Werken von Franz von Suppé, Carl Zeller, Franz Léhar, Johann Strauss und vielen mehr, bietet das Salonorchester Cappuccino ein heiteres, mitreißendes Programm aus Klassikern. Lassen Sie sich mitnehmen in die nostalgische Welt liebenswerter Dekadenz, die immer ein bisschen an Champagner erinnert.

Auch hier bitten wir um zeitige Bestellung -es sind nur noch wenige Karten zu 19 Euro erhältlich.


(Bild & Text: Veranstalter)